Durchflussmessung

Zur  Bestimmung von Volumenstrom und Durchflussgeschwindigkeit, zur Überprüfung vorhandener Messeinrichtungen, zur Untersuchung von Störungen in hydraulischen Förderanlagen oder aber auch zur Mengenbestimmung gegenüber Behörden kann das Durchflussmessgeräte DFM 5.1 (feste Installation in der Anlage) oder als portables Gerät PDFM 5.1 genutzt werden.

Die Geräte der Fa. Greyline werden von uns seit Jahren erfolgreich für eigene Messungen und Nachrüstungen an hydraulischen Saugbaggern und Pumpstationen zum Einsatz gebracht. Die Messgeräte arbeiten auf Basis einer Ultraschall-Sensorik nach dem Doppler-Prinzip.

Der Messgeber wird an der Außenseite von Rohrleitungen befestigt. Es ist somit kein Eingriff in bestehende Systeme notwendig und eine Beeinträchtigung des laufenden Betriebes bei Nachrüstungen oder temporären Messungen wird vermieden.

Die Montage und Kalibrierung erfolgt mit wenigen Handgriffen. Messungen sind an allen schalldurchlässigen Rohren bis zu DN 800 (optional bis DN 4500) möglich.

Das Messgerät eignet sich für „schwierige“ Flüssigkeiten und misst unabhängig vom Feststoffgehalt bzw. der Eintrübung. Vorausgesetzt werden lediglich Gasblasen oder Feststoffanteile in der Flüssigkeit und ein gefüllter Leitungsquerschnitt. Die Technik arbeitet nachweißlich prozesssicher z.B. an Kiesförderrohren oder in Brauchwasserpumstationen.

Die Geräte verfügen wahlweise über einen Datenlogger mit bis zu 2 Millionen Datensätzen, der über einen USB-Anschluss ausgelesen werden kann.

Das mobile Gerät PDFM 5.1 kann für eine Wochenpauschale von 350,- € ausgeliehen werden.

Gern führen wir aber auch Messungen mit anschließender Auswertung an Ihren Anlagen vor Ort durch. Dazu erstellen wir Ihnen gern ein konkretes Angebot.

DFM 5.1 Doppler Flow Meter

PDFM 5.1 Portable Doppler Flow Meter

Top