News

Zwischenpumpstation Waschkieswerk Eich in Bearbeitung

Zwischenpumpstation Waschkieswerk Eich in Bearbeitung

Oktober 2018
 
Anfang Oktober haben wir einen Auftrag zum Bau einer Zwischenpumpstation mit Trafoanbindung für das Kieswerk Eich-Hamm erhalten. 

Lieferung Ponton für „autartec®-FreiLichtHaus“

Lieferung Ponton für „autartec®-FreiLichtHaus“

Oktober 2018

Im Rahmen des Forschungsprojektes „autartec® - funktionstragende Strukturkomponenten für Gebäude und Siedlungen mit weitgehend autarker Strom-, Wärme- und Wasserversorgung“ konnte Mitte August die Pontoneinheit für ein schwimmendes Haus fertiggestellt und ins Wasser gehoben werden. Mit Hilfe der technischen und organisatorischen Unterstützung durch Herrn Dr. Heidler erfolgte die Konstruktion und Fertigung des Schwimmkörpers für das „FreiLichtHaus“.


Bootserprobung auf dem Baggersee

Bootserprobung auf dem Baggersee

Juli 2018
 
Die Waschkieswerk Crumstadt GmbH & Co. KG, ein Zusammenschluss der Alois Omlor GmbH und der Firmengruppe Dreher, erhielt vor Kurzem eine neue Arbeitsplattform. Ausgehend von den Erfahrungen mit kleineren Ausführungen in anderen Kieswerken der Fa. Omlor und eigenen „normalen“ Arbeitsbooten wurde gemeinsam mit der Dr. Klaus Heidler GmbH eine Variante „nach Maß“ entwickelt. 
 

Überarbeitung Schöpfradwanne

Überarbeitung Schöpfradwanne

Juni 2018
 
Vor kurzem haben wir einem renommierten mittelständischen Kieswerksbetreiber in der Nähe von Regensburg zwei renovierte Schöpfradhälften übergeben. Das Schöpfrad ist nun, nach der Komplettierung im Kieswerk, wieder in Betrieb gegangen.
 

Schwimmende Pumpstation bei CEMEX in Betrieb genommen

Schwimmende Pumpstation bei CEMEX in Betrieb genommen

Mai 2018

Aus Alt wird Neu und dabei noch gespart!

Im April 2018 wurde im Kieswerk Lüttow (CEMEX Kies & Splitt GmbH) eine neue Brauchwasser-Pumpstation in Betrieb genommen. Im Rahmen der CEMEX-Nachhaltigkeitsstrategie wurde das Projekt im Frühjahr 2017 gestartet, mit dem Ziel über signifikante Energieeinsparung zum nachhaltigen Betrieb des Kieswerkes beizutragen. Gemeinsam mit einer gleichzeitigen Optimierung der Verrohrung in der Siebanlage des Kieswerkes sollte der notwendige Energieeinsatz reduziert und eine verbrauchsabhängige Steuerung der Brauchwasserzuführung erreicht werden.


Top